Versandkostenfrei ab 39 € (in DE)
Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
klimaneutrale Lieferung mit DHL

Dattelsüße Bio (500 g)

Produktinformationen "Dattelsüße Bio (500 g)"

1 von 1 Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung von 5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


15. April 2024 10:10

Bewertung mit 5 von 5 Sternen

Feines Pulver und leicht zu dosieren

Ich liebe diese Dattelsüße! Sie ist eine tolle Alternative zu normalem Zucker und gibt meinen Rezepten eine perfekte, leicht karamellige Süße. Besonders toll finde ich sie im Kaffee und beim Backen. Kann ich nur empfehlen!

Jetzt kaufen: Bio Dattelsüße (Dattelzucker) 500 g

Unsere Bio Dattelsüße ist vielseitig einsetzbar und passt perfekt zu deinem Morgen-MüsliJoghurt oder Quark. Du kannst sie auch in Smoothies und Shakes verwenden, um eine natürliche Süße und einen Hauch von Exotik hinzuzufügen. Die handliche Verpackung ermöglicht eine einfache Dosierung, sodass du die Süße ganz nach deinem Geschmack hinzufügen kannst. Egal, ob du nur einen Hauch von Süße oder eine intensivere Geschmacksnote bevorzugst, unsere Dattelsüße lässt sich mühelos anpassen.

Zur Herstellung werden die Datteln getrocknet und zu einem feinen Pulver gemahlen. Mit einer leicht fruchtigen Karamell-Note eignet sich die Dattelsüße hervorragend als Alternative zu herkömmlichem Haushaltszucker.


100% Datteln*, gemahlen

*aus kontrolliert ökologischem Anbau

Die Dattelsüße lässt sich ideal beim Backen, Kochen oder in Smoothies einsetzen als Ersatz für Haushaltszucker.

Nährwerte pro 100g Pro 10 g
Brennwert kJ/kcal 1424/340 142/34
Fett 0,1 g <0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren <0,1 g 0 g
Kohlenhydrate 77 g 7,7 g
davon Zucker 67 g 6,7 g
Ballaststoffe 13 g 1,3 g
Eiweiss 3 g 0,3 g
Salz <0,01 g <0,01 g



  • Kühl und trocken lagern.
  • Zu beachten ist die Bedeutung einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

1. Vegane Dattel-Bananen-Muffins

Zutaten:

  • 1 Tasse Dattelsüße
  • 2 reife Bananen, zerdrückt
  • 1/4 Tasse Pflanzenöl (z.B. Kokosöl)
  • 1/2 Tasse pflanzliche Milch (z.B. Mandelmilch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 1/2 Tassen Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 Tasse gehackte Walnüsse (optional)

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  2. Dattelsüße, zerdrückte Bananen, Pflanzenöl, pflanzliche Milch und Vanilleextrakt in einer großen Schüssel vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermischen.
  4. Die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten geben und vorsichtig vermengen. Walnüsse unterheben.
  5. Den Teig in die Muffinformen füllen und ca. 20-25 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  6. Muffins aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

2. Vegane Schoko-Dattel-Energiekugeln

Zutaten:

  • 1 Tasse entsteinte Datteln
  • 1/2 Tasse Haferflocken
  • 1/4 Tasse Kakaopulver
  • 1/4 Tasse Mandeln
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Wasser (nach Bedarf)

Anleitung:

  1. Datteln in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zu einer Paste verarbeiten.
  2. Haferflocken, Kakaopulver, Mandeln, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und weiter mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
  3. Bei Bedarf 1-2 EL Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
  4. Aus der Masse kleine Kugeln formen und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten fest werden lassen.

3. Veganer Dattel-Karotten-Kuchen

Zutaten:

  • 1 Tasse Dattelsüße
  • 1/2 Tasse Pflanzenöl (z.B. Rapsöl)
  • 1/2 Tasse Apfelmus
  • 2 Tassen geriebene Karotten
  • 1/4 Tasse pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 2 Tassen Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 Tasse gehackte Walnüsse (optional)

Anleitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Kuchenform einfetten.
  2. Dattelsüße, Pflanzenöl, Apfelmus, geriebene Karotten und pflanzliche Milch in einer großen Schüssel vermengen.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, Backpulver, Natron, Zimt, Muskatnuss und Salz mischen.
  4. Die trockenen Zutaten zu den nassen Zutaten geben und gut vermengen. Walnüsse unterheben.
  5. Den Teig in die Kuchenform füllen und ca. 35-40 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  6. Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

4. Vegane Dattel-Kokos-Energieriegel

Zutaten:

  • 1 1/2 Tassen entsteinte Datteln
  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kokosraspeln
  • 1/4 Tasse Mandeln
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Anleitung:

  1. Datteln in einem Mixer oder einer Küchenmaschine zu einer Paste verarbeiten.
  2. Haferflocken, Kokosraspeln, Mandeln, Chiasamen, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und gut mixen, bis eine klebrige Masse entsteht.
  3. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form drücken und gleichmäßig verteilen.
  4. Die Form für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist.
  5. Die Masse aus der Form nehmen und in Riegel schneiden.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Dattelsüße

Dattelsüße hat einen einzigartigen Geschmack, der von süßen, karamellartigen Noten geprägt ist. Sie verleiht Speisen und Getränken eine natürliche Süße mit einem Hauch von Toffee-ähnlichem Aroma. Der Geschmack kann als warm, reichhaltig und leicht nussig beschrieben werden. Dattelsüße ist angenehm süß, aber nicht überwältigend und verleiht deinen Gerichten eine subtile, natürliche Süße. Ihr reichhaltiges Aroma macht sie zu einer vielseitigen Zutat, die in einer Vielzahl von Rezepten verwendet werden kann, um den Geschmack aufzuwerten und eine gute Alternative zu herkömmlichem Zucker darzustellen. 
Eine häufig gestellte Frage betrifft die richtige Menge an Dattelsüße, die anstelle von Zucker verwendet werden sollte. Dattelsüße ist von Natur aus süßer als herkömmlicher Zucker, daher empfehlen wir in der Regel, etwa 2/3 bis 3/4 der im Rezept angegebenen Zuckermenge zu verwenden. Dies ist jedoch nur eine grobe Richtlinie, und du kannst die Menge nach deinem persönlichen Geschmack anpassen. Experimentiere einfach in deinen Lieblingsrezepten, um herauszufinden, wie viel Dattelsüße am besten zu deinem individuellen Geschmack passt. Auf diese Weise kannst du die natürliche Süße genießen, ohne auf den Genuss verzichten zu müssen!
Dattelsüße sollte an einem kühlen, trockenen Ort und in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, um ihre Frische und Qualität zu erhalten. Dattelsirup kann auch im Kühlschrank gelagert werden, um seine Haltbarkeit zu verlängern. Achten darauf, die Dattelsüße nach dem Öffnen gut zu verschließen, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz zu vermeiden.
Der Hauptunterschied zwischen Dattelsüße und Dattelsirup liegt in ihrer Form und Konsistenz. Dattelsüße kann sowohl in Pulverform als auch in flüssiger Form (Sirup) vorkommen. Dattelpulver wird aus getrockneten und gemahlenen Datteln hergestellt und hat eine körnige Konsistenz, die sich gut zum Backen eignet. Dattelsirup hingegen ist eine dickflüssige, süße Substanz, die durch das Kochen von Datteln hergestellt wird und sich gut zum Süßen von Getränken und Desserts eignet.
Ja, Dattelsüße kann den Geschmack von Getränken beeinflussen. Da sie aus Datteln hergestellt wird, verleiht sie Getränken eine natürliche, karamellartige Süße mit einem leicht fruchtigen Unterton. Dies kann besonders gut in warmen Getränken wie Kaffee oder Tee sowie in Smoothies und Cocktails zur Geltung kommen.
Ja, Dattelsüße eignet sich hervorragend zum Süßen von Kaffee oder Tee. Sie löst sich gut in warmen Getränken auf und verleiht ihnen eine angenehme, natürliche Süße. Je nach persönlichem Geschmack können Sie die Menge der Dattelsüße anpassen, um die gewünschte Süße zu erreichen.