Versandkostenfrei ab 30 € (in DE)
Kauf auf Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
klimaneutrale Lieferung mit DHL

Kakaobutter (bio)

Menge Stückpreis Grundpreis
bis 3 5,99 € * 3,00 € * / 100 Gramm
ab 4 4,99 € * 2,50 € * / 100 Gramm
Inhalt: 200 Gramm

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

    Wir akzeptieren folgende Zahlungsmethoden:

    Lebepur Zahlungsarten
  • 0073
Kakaobutter: Die Kraft der Kakaobutter für Körper und Sinne Liebhaber von weißer Schokolade... mehr
Produktinformationen "Kakaobutter (bio)"

Kakaobutter: Die Kraft der Kakaobutter für Körper und Sinne

Liebhaber von weißer Schokolade wissen den unverkennbaren Geschmack von Kakaobutter bereits zu schätzen. Sie duftet leicht nach Kakao und ruft in uns ein ganz bekanntes und vertrautes Gefühl hervor, das wir nur vom Schokoladen-Verzehr kennen.

Wie der Name schon vermuten lässt, wird die Kakaobutter aus der fermentierten und gerösteten Kakaobohne hergestellt: Nachdem der Kern von der Schale getrennt wurde, werden die Kerne so gemahlen, dass daraus eine Kakaomasse entsteht – die Grundlage für Kakaobutter. Die Masse wird dazu in eine Fettpresse gegeben, um das Fett von den restlichen Bestandteilen zu trennen. Aus diesem Rest wird später Kakaopulver gewonnen.

Kakaobutter wird nicht nur in der Herstellung von Schokolade, sondern auch als veganer Ersatz von Butter und in der Kosmetik verwendet. Die darin enthaltenen Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Lipide tun unserem Körper nicht nur im Inneren, sondern auch im Äußeren gut.

- 100 % Kakaobutter in Chipsform

- aus kontrolliert biologischem Anbau

- ideal zum Backen

- vegan und glutenfrei

- für Schokoladen, Pralinen und Desserts

Kakaobutter als veganer Ersatz für Butter

Kakaobutter besteht in der Regel zu zwei Dritteln aus ungesättigten Fettsäuren, weshalb sie bei Raumtemperatur eine eher feste Konsistenz aufweist. Möchtest du unsere Kakaobutter nun zum Kochen oder Backen verwenden, dann musst du sie zunächst im Wasserbad bei circa 35 Grad Celsius zum Schmelzen bringen. Besonders in der veganen Küche ist Kakaobutter ein echter Tausendsassa: Mit ihr lassen sich nicht nur köstliche vegane Pralinen herstellen, sondern man kann mit ihr auch spielend leicht vegane Schokolade selber machen. Und auch beim Braten kommt sie zum Einsatz: Ihr Rauchpunkt liegt bei 200 Grad Celsius, weshalb mit ihr Speisen jeglicher Art unbedenklich angebraten werden können.

Anwendung von Kakaobutter in der Kosmetik

Kakaobutter eignet sich dank der Lipide für besonders trockene und anspruchsvolle Haut und wird daher auch gerne in Cremes, Bodylotions und Lippenpflegestiften verwendet. Zusätzlich zu den Fetten, enthält Kakaobutter viele Vitamine und Mineralien, die sowohl innen als auch außen positive Effekte haben können.

So kannst du mit unserer Kakobutter ganz leicht eine Creme selber machen:

  • 25 g Kakaobutter
  • 25 g pflegendes Öl, wie zum Beispiel Mandelöl
  • Bei Bedarf ein ätherisches Öl für den Duft 

Die Kakaobutter bei 35 Grad Celsius im Wasserbad erhitzen und in ein steriles Gefäß geben. Danach die Öle hinzugeben, Deckel zuschrauben und warten. Die Creme benötigt einige Zeit, um fest zu werden. Am nächsten Tag kannst du sie schon benutzen.

Nährwerte pro 100g
Brennwert 3700/900
Fett 100 g
davon gesättigte Fettsäuren 60 g
Kohlenhydrate <0,5 g
davon Zucker <0,5 g
Ballaststoffe <0,5 g
Eiweiss <0,5 g
Salz <0,01 g

1.     Was ist Kakaobutter?

Kakaobutter ist ein pflanzliches Fett, das vom Kern von gerösteten und fermentierten Kakaobohnen gewonnen wird.

 

2.     Ist Kakaobutter vegan?

Ja, Kakaobutter ist ein beliebter Bestandteil der veganen Küche und wird dort gerne als Butterersatz verwendet. Mit ihr kann man ganz einfach vegane Schokolade, Pralinen und Gebäck herstellen.

 

3.     Wie wird Kakaobutter hergestellt?

Um Kakaobutter zu gewinnen, röstet und fermentiert man zunächst die Kakaobohnen. Daraufhin werden die Bohnen gebrochen und die Kerne von der Schale getrennt, die anschließend gemahlen werden. Dadurch entsteht die sogenannte Kakaomasse, die nun in eine Fettpresse gegeben wird, wodurch das blass- bis hellgelbe Pflanzenfett gewonnen wird. Vom Rest der Kakaomasse wird Kakaopulver hergestellt.

 

4.     Wofür kann ich Kakaobutter verwenden?

Kakaobutter wird vor allem in der Herstellung von weißer Schokolade eingesetzt, man findet sie aber auch in dunkler Schokolade, in Pralinen und anderem Gebäck. Gleichzeitig kann man sie als vegane Alternative zur Butter auch zum Braten verwenden.

 

5.     Woraus besteht Kakaobutter?

Im Gegensatz zur herkömmlichen Butter, besteht Kakaobutter zu 98,9 Prozent aus reinem Fett. Das Fett wiederum besteht zu einem Drittel aus den ungesättigten und zu ungefähr zwei Dritteln aus gesättigten Fettsäuren. Deshalb ist die Kakaobutter bei Raumtemperatur auch fest und wird erst beim Erhitzen flüssig

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kakaobutter (bio)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.