Schlafentzug verkürzt das Leben

Schlafmangel steht in Verdacht, Diabetes, Übergwicht und andere Erkrankungen hervorzurufen. Aber auch das Herz leidet an einem dauernden Schlafmangel. Unsere Lebensweise der Dauerjobber und Freizeitspezialisten führt uns also nicht in ein gesundes und langes Alter. Warum wir rechtzeitig die Bremse ziehen sollten...Schlafmangel ist ein echtes Problem. Nicht nur für die Angehörigen der Morgenmuffel, die wieder erst spät ins Bett gekommen waren, sondern auch für die chronischen Powermenschen selber. Unzureichend schlafen erhöht das Risiko an Diabetes und Übergewicht zu erkranken. Er führt zu Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen. Dauernder Schlafmangel führt in ein 50% höheres Risiko für eine Erkrankung an Darmkrebs. Und der Schlafentzug in unserer hektisch fordernden Gesellschaft verkürzt die Lebensdauer, indem er Schlaganfälle und Herzinfarkte, oft in Verbindung mit dem Tod, fördert. Professor Francesco Cappuccio von der University of Warwick Medical School erklärt,wenn wir weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, haben wir ein um 48 Prozent größeres Risiko, eine Herzkrankheiten zu entwiclen oder sogar an ihr zu sterben. Der Trend des engagierten Mitarbeiters, der sich nicht scheut Überstunden zu machen und bis in die Nacht hinein zu arbeiten, Schichtarbeiter mit ihren dauerhaft gestörten Schlafrythmen, oder Freizeitaktivisten, die nach der Arbeit noch das ganze Pensum erledigen müssen, das ihnen in den Medien als just-Do vorgegaukelt wird - sie alle spielen mit einem hohen Risiko. Vielleicht ist es an der Zeit, vom Gas zu gehen. Sich bewusst zu machen, wieviel Schönheit und Ruhe in einem kurzen Spaziergang liegt. Wie unwichtig der absolute Glanz, der Megaerfolg, die dauernde Gewinnsteigerung ist angesichts des Lebens, dass man damit vergeuden kann ihm hinterher zu laufen. Wann habt ihr das letzte Mal die Zeit gehabt, einer Raupe beim Erklimmen eines Baumes zuzusehen? Wie entspannend ist das Rauschen von Blättern im Wind. Ein Buch in der Badewanne. Ein Freund, ein Sonnenuntergang und ein langes Schweigen. Dazu ist gar keine Karriere nötig wie für überteuerte Spas. [Quelle]
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.