Eine gesunde Ernährung hilft bei der Bekämpfung von Nierensteinen

Bestimmte Hauptbestandteile einer Ernährung, vorgesehen um hohen Blutdruck zu verhindern, können Nierensteine abwehren, gemäß einer neuen Studie. Die Ergebnisse suggerieren wie fettarme Milcherzeugnisse und/ oder Pflanzen möglicherweise starke Nierenstein-bekämpfende Eigenschaften besitzen. Eine Ernährung  um Bluthochdruck zu stoppen bzw. effektiv zu senken, ist reich an Früchten, Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten, Molkereiprodukten und Körnern und ist arm an gesüßten Getränken und rotem und verarbeitetem Fleisch (auch DASH-Diät genannt). Außerdem kann auf diese Weise das Risiko Nierensteine zu entwickeln, gesenkt werden. Die Forscher untersuchten 24-Stunden Urinproben von insgesamt 3426 Individuen mit und ohne einer Geschichte von Nierensteinen. Individuen die so eine Ernährung befolgten, schieden mehr Urin aus als Individuen, die diese Ernährung nicht befolgten, trotz ähnlicher Flüssigkeitsaufnahme. Die Forscher spekulieren, dass ein höheres Harnvolumen ein Resultat, zumindest teilweise, des höheren Wassergehalts der Nahrungsmittel bei dieser Ernährung ist. Außerdem enthielt der Urin der DASH-Konsumenten eine höhere Zitratkonzentration , ein wichtiger Inhibitor von Kalziumsteinen, als der Urin von anderen in der Analyse. Die Studie zeigt außerdem, dasss es möglicherweise andere wichtige und bisher wahrscheinlich unentdeckte Nierensteininhibitoren in Molkereiprodukten und/ oder Pflanzen gibt. Eine DASH-Ernährungsweise könnte wichtig sein um das Wiederauftreten von Steinen bei Menschen die an ihnen leiden, zu verhindern. Die Studie bietet also eine rationale Erklärung für eine randomisierte Untersuchung die den Effekt einer DASH Diät auf das Wiederauftreten von Nierensteinen untersucht. Quelle
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.