Die 11 besten Lebensmittel die du wahrscheinlich nicht zu dir nimmst

Der Ernährungswissenschaftler und Autor Jonny Boden hat verschiedene Listen mit gesunden Lebensmitteln die Menschen essen sollten, aber nicht tun, erstellt. Aber einige seiner Favoriten wie Portulak, Guave und Goji-Beeren sind nicht immer in normalen Lebensmittelmärkten zu bekommen. Hier ist seine Liste mit seinen Lieblingsnahrungsmitteln die man leicht findet, aber doch selten in unseren Einkaufswagen landen: Rüben: Sie sind wie roter Spinat, denn sie enthalten auch reichlich Folat und zusätzlich natürliche rote Farbstoffe die Krebsbekämpfer sind. Wie essbar: Frisch, roh und gerieben um einen Salat zu machen. Erhitzen vermindert die antioxidantische Wirkung. Kohl: Voll von Nährstoffen wie Sulforaphan, eine Chemiekalie der nachgesagt wird, dass sie krebsbekämpfende Enzyme fördert. Wie essbar: Als asiatischer Krautsalat oder als knusprige Garnierung für Burger und Sandwich. Mangold: Ein grünes Blattgemüse voll von Carotinoiden das gegen alternde Augen hilft. Wie essbar: Gehackt und gebraten in Olivenöl. Zimt: Kann helfen den Blutzucker und Cholesterin zu kontrollieren. Wie essbar: Gestreut auf Kaffee oder auf Haferflocken. Granatapfelsaft: Scheint den Blutdruck zu senken und ist voll von Antioxidantien. Wie essbar: Einfach trinken. getrocknete Pflaumen: Das sind Backpflaumen, voll von Antioxidantien. Wie essbar: Eingewickelt in Prosciutto und gebacken. Kürbiskerne: Der nahrhafteste Teil des Kürbis und voll von Magnesium; hohe Level dieses Minerals werden in Zusammenhang mit einem geringeren Risiko für einen frühen Tod in Verbindung gebracht. Wie essbar: Geröstet als Snack oder auf einen Salat gestreut. Sardinen: Dr. Bowden nennt sie "gesundes Essen in der Dose". Sie enthalten viel Omega-3 und kaum Quecksilber und sind voll von Kalzium. Außerdem enthalten sie Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink, Kupfer und Mangan und alle B Vitamine. Wie essbar: Nimm Sardinen die in Oliven- oder Sardinenöl eingelegt sind. Iss sie pur, gemischt mit Salat, auf Toast oder gemischt mit Dijon-Senf und Zwiebeln als Aufstrich. Turmeric: "Der Superstar der Gewürze" besitzt sowohl entzündungshemmende als auch Anti-Krebs Eigenschaften. Wie essbar: Vermischt mit Rühreiern oder mit vegetarischen Gerichten. gefrorene Blaubeeren: Obwohl einfrieren einige Nährstoffe in Früchten und Gemüse zerstören kann und Gemüse, gefrorene Blaubeeren sind das ganze Jahr erhältlich und verdirbt nicht, wird es in Tierstudien mit einem besseren Gedächtnis in Verbindung gebracht. Wie essbar: Gemischt mit Joghurt oder Schokoladen-Soja-Milch und bestreut mit zerkleinerten mandeln. Dosen-Kürbis: Ein kalorienarmes Gemüse das viel immunstimulierendes Vitamin A enthält, sättigt dich mit wenig Kalorien. Wie essbar: Vermischt mit ein bisschen Butter, Zimt und Muskat. Quelle
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.