Antioxidantien helfen Arterien dabei gesund zu bleiben

Die Langzeiteinnahme von antioxidativen Nahrungsergänzungsmitteln hat einen positiven Effekt auf Zucker- und Fettstoffwechselstörungen sowie den Bluttdruck und die arterielle Flexibilität bei Patienten mit mehreren kardiovaskulären Risikofaktoren. Forscher berichteten diese positiven Ergebnisse randomisierter kontrollierter Versuch bei einer Kombination von Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q10 und Selenkapseln. Die Wissenschaftler führten eine Studie mit 70 Patienten durch . Laut ihnen erhöht eine Antioxidantien-Ergänzung erheblich die große und kleine Arterienelastizität bei Patienten mit mehreren kardiovaskulären Risikofaktoren. Diese positiven vaskulären Effekte wurden mit einer Verbesserung des Glukose- und Fettstoffwechsels genauso wie einer signifikanten Senkung des Blutdrucks assoziert. Vorherige Ergebnisse aus klinischen Studien der kardiovaskulären Gesundheitseffekte von Antioxidantien waren zweifelhaft. Um mehr Licht auf die Sache zu lenken arbeiteten die Forscher mit den 70 Patienten, die zufällig entweder Antioxidantien oder Placebo-Kapseln für 6 Monate bekamen. Tests zu Beginn der Studie, nach 3 und nach 6 Monaten deckten auf, dass Patienten der antioxidativen Gruppe elastischere Arterien (ein Maßstab einer erhöhten kardiovaskulären Gesundheit) und bessere Blutzucker und Cholesterinprofile besaßen. Laut der Forscher rechtfertigen die Studienergebnisse eine Untersuchung der allgemein klinischen Bedeutung einer Behandlung mit Antioxidantien bei Patienten mit verschiedenen kardiovaskulären Risikofaktoren. Quelle
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.